Donnerstag, 31. Januar 2019

Hytera Programmier- und Zubehöranschlusskabel für den MD785 / MD785G

Das MD785 & MD785G(incl.GH) wird von vielen Funkamateuren für den Einsatz im Kfz genutzt.
Der Transceiver bietet die Möglichkeit, Zusatzgeräte wie externes Mikrofon(zum Freisprechen), ext.Lautsprecher oder auch ein USB-Kabel für die Änderung des Codeplugs bzw.zu Updates von Firmwareständen anzuschließen.

Um den TRX nicht andauernd abklemmen zu müssen oder um zu vermeiden, sich ein recht teures Programmierkabel für die Mikrofonbuchse zu holen,
kann man sich leicht ein Universalkabel zum programmieren und dem gleichzeitigen Anschluss von Zubehör anfertigen.

Als Stecker kommt ein handelsüblicher HD26M Sub-stecker mit passendem Gehäuse zum Einsatz.
Für die Verkabelung wurde ein 1,5m langes USB-Kabel geopfert und die Anschlusskabel für Lautsprecher und Mikrofon sind dicht geschirmte TGR-Audiokabel.


Also los gings.
Zuerst habe ich das Anschlusskabel für den externen Lautsprecher verdrahtet.Hierzu wurde zunächst ein Vorwiderstand (nach Bedarf 22 bis 33Ohm zur Minderung des Komfortrauschens) an PIN18 verlötet.
Der Masseanschluss des Lautsprechers wurde an PIN9 angeschlossen. 
Als Lautsprecherverbinder wurde eine normale RCA-Buchse genutzt(blau).


Im nächsten Schritt wurde die Klinkensteckerbuchse für das Freisprechmikrofon angeschlossen.
Hierfür werden PIN7(+ ext.Mikrofon) und PIN17(Ground) genutzt.
Nun konnte der USB-Anschluss verdrahtet werden.

Für den USB Anschluss werden folgende Anschlusspins des ACC-Steckers belegt.

USB 2 = DATA - (weiß)            an PIN19
USB 3 = DATA+ (grün)            an PIN10
USB 4 = Schwarz +ggf.Schirm an PIN9+11 


USB 1 wird nicht belegt!!Dort liegen bei herkömmlichen USB-Kabeln 5V an.NICHT BELEGEN!!


Abschließend wurde der Stecker noch in sein Gehäuse eingesetzt und die Kabel mittels Kabelbinder und etwas Heisskleber zugentlastet.



Das komplette Kabel hat nicht mehr als 5€ Materialkosten verursacht und somit besteht die Moglichkeit,den TRX ohne zusätzliche Umsteckarbeit extern zu programmieren und zeitgleich einen externen Lautsprecher plus ein Freisprechmikrofon bspw. im Kfz angeklemmt zu lassen.




 

Keine Kommentare: