Freitag, 31. Mai 2013

Telecom/Falcon AV-825M - die Wiederbelebung des Schaltnetzteils

Heute kam mir ein Telecom / Falcon AV-825M Schaltnetzteil in die Finger,daß laut dem Nutzer unter spontaner Arbeitsverweigerung litt.


Da ich auch bei anderen Schaltnetzteilen aus dem Afu-Bereich schon die Erfahrung machen musste,daß deren EIN/AUS-Schalter oft extrem knapp oder sogar unterdimensioniert sind,lag auch hier die Vermutung nahe,daß der Schalter den Dienst eingestellt hat.

Also öffnete ich zuerst einmal nach dem Trennen der Netzverbindungen das Netzteil.


ACHTUNG!
Bitte solche Arbeiten unter Betriebsspannung nur unter passendem Schutz und bei vorhandenem Fachwissen vornehmen!
Hier ist Basteln ohne passenden Schutz und Wissen lebensgefährlich!



Nun wurde der Schalter ausgebaut und dessen Schaltkontakt gebrückt um zu sehen,ob dieser defekt ist.
Und JA,er war defekt.
Also musste ein Ersatz heraus gesucht.
Da der originale Schalter mit seiner Belastbarkeit von nur 4Amperé extrem knapp bemessen ist,nahm ich ein Neuteil mit 6Amperé Klassifizierung und baute diesen ein.
Und siehe da.
Das Ding lebt... 


Da die Beleuchtung der Zeigerinstrumente auch defekt war,wurden diese im gleichen Zuge mit ausgewechselt.
Hierzu wird die Front nach dem Entfernen der beiden Befestigungsschrauben auf der Unterseite des Netzteils abgezogen.


Zum Austausch der Lampen wurde das Blechgehäuse der Anzeigenelektronik geöffnet und die beiden Halteschrauben im Inneren entfernt.
Danach konnte das Gehäuse abgehoben werden.
Dahinter befindet sich nun die einfache Streifenplatine für die Anzeigenbeleuchtung.
Auf dieser sind zwei Glühlampen aufgelötet.
Da beide defekt waren,wurden diese gegen passende Tauschteile gewechselt.
Im Folgeschritt wurde nun das Frontpanel wieder zusammengebaut.


Jetzt wurde das Netzteil zusammengebaut und eine Funktionskontrolle vorgenommen.
Bei dieser Kontrolle fielen noch zwei weitere Fehler auf.
Einer der Fehler war eine vollkommen nach dem Mond gehende Amperé-Anzeige.
Aber diesen beiden Fehlern gehts erst morgen ans Leder.



Nachfolgend der Link zum Folgebeitrag...

Telecom / Falcon AV-825M - die Wiederbelebung des Schaltnetzteils - TEIL2

Kommentare:

Karsten hat gesagt…

Vielen Dank für den Tipp. Mein Netzteil hat das gleiche Problem.

Karl Kaefer256 hat gesagt…

Bei meinem AV-825M funktionierte die Ampere-Anzeige nicht. Allerdings war es nicht der beschriebene Widerstand, sondern jede Menge kalte Lötstellen in der Anzeigeeinheit sowie das Trimmpoti für die Ampereanzeige selbst (durch Wackeln beim Abgleich herausgefunden).
Danke an den Bunkerwart - da macht Basteln wieder Spaß!

Bunkerwart hat gesagt…

Hallo Karl

Klingt super!
Viel Spaß beim Hobby und Danke fürs reinschauen.

73,de Bunkerwart


P.S.den doppelten Kommentar habe ich einfach gelöscht.Denke das ist
für Dich ok!